Heart-Throb BS

Dänisches Warmblut * 2007 * Braun * 1,68 m * WFFS-frei

anerkannt für: Dänemark, Mecklenburg, Zangersheide

weitere Verbände über Einzeldeckgenehmigung

Frischsamen: 250 € + 150 € bei Trächtigkeit am 01. Oktober + 250 € bei lebend geborenem Fohlen (inkl. 7 % Mwst. zzgl. Versandkosten)

Heartbeat ZHeartbreakerNimmerdor
Bacarole
EllyRamiro Z
Olfrieda
Ophelia XVBarnaul xxClub House xx
Barmanka xx
AngelinaLagos
Partei v. Malteser

Horsetelex

Heart-Throb BS bietet sich als Veredler mit einem absoluten Leistungspedigree an. Züchter von blutgeprägten intelligenten Spring- und Vielseitigkeitspferden finden in ihm einen passenden Vererber, der seinen Nachkommen auch bei Anpaarung an relativ kleine Stuten, stets eine gute Größe mitgibt.

Heart-Throb startete seine erfolgreiche Laufbahn bereits als Fohlen, als er zum besten Hengstfohlen beim dänischen Warmblut 2007 avancierte und von den Richtern mit 10,0 belohnt wurde.

„Toby“ wurde 2010 anläßlich der Körung des Dänischen Warmblut’s prämiert und zum besten Springhengst unter den Dreijährigen gekürt sowie mit der Zuchtmedaille in Bronze ausgezeichnet. Er besitzt einen fantastischen Typ mit schönem Kopf, langem, gut getragenem Hals. Langer, gut ausgeprägter Widerrist, gute Ellenbogenfreiheit, exzellente Oberlinie, gut geformte, muskulöse Kruppe, gute bemuskelte Hinterhand, korrektes Fundament mit wohlgeformten Hufen. Sehr guter Galopp, springt mit sehr guter Vorderbeintechnik und Bascule. Gutes Springvermögen zeichnet ihn aus.

  • Exterieur: 9-8-8-9
  • Vordergliedmaßen/Hintergliedmaßen: 8-8
  • Galopp: 8
  • Gesamtnote: 9
  • Technik-Freispringen: 9
  • Vermögen-Freispringen: 8

Er legte im März 2010 seinen 10-Tage-Test im dänischen Vilhelmsborg mit sehr guten Ergebnissen ab. Im Oktober 2010 folgte dann der 35-Tage-Test in Vilhelmsborg ebenfalls mit hervorragender Bewertung: Gesamtnote: 8,67 (Note 10 für Charakter, Rittigkeit mit Noten von 8 bis 8,5, Galopp: 7 bis 7,5, Springtechnik (Freispringen und unter dem Reiter): 7,5 bis 8,5, Springvermögen (Freispringen und unter dem Reiter): 7,5 bis 8, Vermögen (Fremdreiter): 7,5).

Heart-Throb war in den Jahren 2012 und 2013 bis zu Springprüfungen M** (1,35 m) sehr erfolgreich. Leider beendete eine Verletzung seine Sportkarriere schon sehr frühzeitig.

Vater Heartbeat Z ist Elitehengst und wurde dank seiner fantastischen Nachkommen Hengst des Jahres 2013 in Dänemark. Außerdem wurde er einige Zeit in Zangersheide als Deckhengst aufgestellt. Mutter Ophelia ist Elitestute und Mutter eines weiteren international erfolgreichen gekörten Hengstes: Coulthard von Colman, der in internationalen Springen bis 1,60 m mit Lars Bak Andersen erfolgreich ist. Bruder Cajro B v. Cajus wurde Prämienhengst der Dänischen Körung 2015 in Herning. Großmutter Angelina und ihre Geschwister sind im Sport hoch erfolgreich, davon 4 mit Siegen und Platzierungen in Klasse S.

Heart-Throb’s älteste dänischen Nachkommen sind sehr erfolgreich in Spring- und Vielseitigkeitsprüfungen in verschiedenen Ländern Europa’s. Eine Tochter wurde in Dänemark Siegerstute mit besonderer Qualität am Sprung: viel Vermögen und sehr gute Technik. Die in Schweden geborenen Fohlen haben alle eine fantastische Oberlinie, sind sehr ausdrucksstark und haben hervorragende Grundgangarten. Außerdem haben sie ein sehr gutes Temperament und sind sozial und leicht zu handhaben. Die Springpferde Krogardens Tropic Heart, Braveheart, Tanholms Just Female, Stensbaeks Le Coeur und die Vielseitigkeitspferde Laurbergs Heartman (UK) und ein jetzt 5j. Hengst aus einer Stute von Brief Truce xx (Finnland) sind aktuell die bekanntesten Nachkommen in Skandinavien und England.

Heart-Throb stammt aus der Holsteiner Linie 3317, die einige gekörte Hengste hervorgebracht hat:

Cascadero Holst. 1991, v. Cascadeur, Cashmaker Holst. 2002, v. Cassini I, Conquest Boy Hann. 2003 v. Contendro, Constanzo Oldbg. 2002, v. Conterno Grande und einer Halbschwester zu Heart-Throbs Mutter, Coradus Holst. 1992, v. Corrado, Hunter, Holst. 1999, v. Heraldik xx Landfrieden Holst. 1984 v. Landgraf I,Landritter Holst. 1985, v. Landgraf I, Lord Liberty Holst. 1985,v. Lord, Salt Lake City Hess. 2002, v. Sergeant Pepper I, Solos Landwind, Holst. 1993, v. Landgraf I                                          und die internationalen Springpferde:

Catharina 4 (alias Calina; v. Cantus) Holger Wulschner Liberty 31 och Loyal 9/Peter Nagel-Tornau (Halbbruder zu Lord Liberty)                                                                                                                

und internationalen Dressurpferde:

Cockney 7 (Bundeschampionat; v. Caretino) Nadine Capellmann, Sonja Bolz      

Presse: Februar 2020: „Oklahoma H war das beste Springpferd der Region 7 und wurde nach den Meisterschaften an Bodil und Jens ‚Schwägerin Hanne Hellmers verkauft und von ihrem Sohn Alexander Lundgaard Kjeldsen geritten, der letztes Jahr tatsächlich die Springpferde-Meisterschaft gewann. – Wir freuen uns sehr, dass das Pferd in der Familie geblieben ist, da sind sich Bodil und Jens einig. Es ist der 10. Nachkomme der Stute Ophelia XV, von denen Sie auch den Hengst Coulthard DVH 899, der mit Lars Bak Andersen den Internationalen Grand Prix gewann, und den Hengst Heart-Throb BS DVH 1044 finden, der mit der Zuchtmedaille in Bronze ausgezeichnet wurde.“