Cascara

Mecklenburg * Stute * 2008 * Braun * 1,63 m

Campione ZCapitol ICapitano
Folia
LausitzSacramento Song xx
Warschau 1
St. Pr. PiganePolydorPilatus
Fata Morgana
PiganeBallyboy xx
Pigunde IV

Cascara besitzt selbst eine solide reiterliche Grundausbildung und zeigt sich auch am Sprung sehr talentiert. Cascara ist eine würdige Nachfolgerin ihrer großartigen Mutter, St. Pr. Pigane. Ihr erstes Fohlen Philyra Z v. Poker de Mariposa gelang gleich zum Meisterstück und wurde gleich von einer österreichischen Springreiterin gekauft. Wir dürfen also schon gespannt auf ihren weiteren Werdegang sein.

Cascara stammt vom Campione Z. Dieser aufgrund seines sehr hohen Vollblutanteils sehr edle Sohn der Holsteiner Vererberlegende „Capitol I“ hat eine Nachkommenlebensgewinnsumme von 351.782 € vorzuweisen. Dazu muß man wissen, daß der Hengst in Italien im Zuchteinsatz stand und hierzulande nicht zu stark frequentiert wurde. Seine im Ausland erfolgreichen Nachkommen werden von der FN nicht erfasst. Dazu gehören in Italien eine Anzahl erstklassiger Championatspferde. Campione führt über seinen Vater Capitol I das Blut des Stammes 173, des dominierendsten Hengststammes in Holstein. Der Stempelhengst Capitol I brachte aus einer relativ kleinen Anzahl von Nachkommen eine lange Reihe internationaler Springpferde, darunter die Hengste Carthago Z, Cassini I, Carolus II, Cento, Capriol, Calato Z, Cardento und Celano. In der zweiten und dritten Generation führt Campione das Blut der legendären Vollbluthengste Sacramento Song xx und Cottage Son xx. Campione ist ein Vollbruder des bekannten internationalen Springpferdes Cathleen von Meredith Michaels-Beerbaum. Beide stammen aus der Stute Lausitz, die wir auch als Mutter des internationalen Springpferdes Loro Piana Zigeunerin (Caletto II) unter Rodrigo Pessoa kennen. Daß die Springveranlagung in dieser Familie verankert ist, wird durch das erfolgreiche internationale Springpferd Sedac bestätigt, einem Vollbruder von Mutter Lausitz aus dem Holsteiner Stamm 3561. Daß Campione die Qualitäten seiner Familie weitergibt, können wir anhand der Tatsache bestätigen, daß bereits mehr als sieben Nachkommen auf Grand-Prix-Niveau erfolgreich sind, u. a. Campino (Alessa Marioni), Camporado (Tobias Bachl), Caracas (Karina Rie Truelsen), Chamone (Rolf-Göran Bengtson), Comtessa (Christian Ahlmann), Conduct (Beth Underhill) und Ivana (Dirk Schröder). Desweiteren hat Campione mit Campagne, Camporado und Chardon drei gekörte Söhne. Auch als Muttervater einiger gekörter Hengste machte sich Campione einen Namen: Chico I Z (Chicago Z – Campione) sowie mit einem Junghengst bei der Körung 2007 von Oldenburg International (OS) (Balou du Rouet – Campione).

Mutter St. Pr. Pigane brachte etliche hervorragende S-Springpferde (Luna v. Lancer II, Cabrini v. Cento, Quax v. Quidam’s Rubin, Cheressy v. Carte D’Or, Craecker v. Carte D’Or, Cenydor v. Cento, Certus v. Catoki) sowie Montelina v. Monte Bellini (CIC1*) und ist selbst eine Tochter der legendären Erfolgsstute von Edith Schless-Störtenbecker: Pigane, die sie u. a. zu Europameisterschaftsehren in der Vielseitigkeit trug und mit ihr hocherfolgreich auf CIC3* Niveau war.  

Sie entstammt derselben Familie, wie die S-Erfolgspferde (auf Grand Prix 1,60 m Niveau) von Alois Pollmann-Schweckhorst: Aperio v. A Priori und Fulda v. Futuro

horsetelex